Rahmenbedingungen

Wir sind bei Ihnen

Ambulante und stationäre Sterbebegleitung ist für diejenigen gedacht, deren Lebenserwartung auf wenige Wochen oder Monate beschränkt ist, weil eine medizinische Therapie keine Heilung mehr erreichen kann. Dazu gehören Krebserkrankungen, sowie neuro-logische und internistische Erkrankungen und Krankheitsbilder wie Demenz im Endstadium. 

  • Betreuung zu Hause
    Die begleitenden und beratenden Dienstleistungen des Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienstes sind für Betroffene und ihre Familien kostenlos, unabhängig davon, wie lange eine Begleitung dauert oder wie intensiv die Einsätze erfolgen.
  • Betreuung im Hospiz
    Voraussetzung für eine Aufnahme in das Stationäre Hospiz ist, dass
    - eine häusliche Betreuung nicht möglich,
    - eine Krankenhausbehandlung nicht (mehr) nötig ist
    und eine palliativ-medizinische Behandlung erforderlich ist.
    Zudem werden die Wünsche und Bedürfnisse des Gastes geklärt, damit er in seinem Sinn betreut werden kann.

Ansprechpartner

Team des ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienstes: Ruth Krell, Vanessa Kredlau,Marientraud Brill (Leitung), Anita Rettig, Jenny König

Ambulanter Hospiz- und Palliativ-BeratungsdienstRuth Krell, Vanessa Kredlau, Marientraud Brill (Leitung),David Bruch, Anita Rettig, Jenny KönigOstallee 6754290 TrierTelefon 0651 44656info    hospiz-trier.de

In dringenden Fällen mobil Telefon 0171 9361429

###

Das Leitungsteam des stationären Hospiz: Sieglinde Gross (Leitung), Melanie Landry (stellvertretende Leitung)

Stationäres HospizSieglinde Gross (Leitung), Melanie LandryOstallee 6754290 Trier0651 4628730station    hospiz-trier.de

Nach telefonischer Vereinbarung montags bis freitags 9-16 Uhr

###